Kategorien
Allgemeines

1: Och ne… Schon wieder ein Musik- und Filmblog?

Sucht man online nach Blogs zum Thema Musik, Filme und Serien, erhält man unzählige Treffer. Medienfreunde und -fanatiker aus ganz Deutschland rezensieren neue Songs und Alben, Blockbuster und Netflix-Serien. Mal aus aktuellem Anlass, mal aus persönlichen Gründen. Wieso also noch ein weiterer Blog zu diesen Themen? Gute Frage!

„Songs And Movies“ ist anders. Anders insofern, als dass ich nicht das Ziel habe, zu jeder Neuerscheinung aktuelle Beiträge, Kritiken und Einordnungen zu veröffentlichen. Ich bezeichne mich auch nicht als „Film- oder Musikexperte“. Im Gegenteil: auf diesem Blog schreibe ich über die Dinge aus Musik und Film, die mich gerade begeistern und auf die ich Lust habe. Wenn ich einen tollen Film sehe, berichte ich darüber, egal ob Kino, TV oder Stream, und egal, wie alt er ist. Wenn ich eine gute Serie schaue bzw. eine Staffel abschließe, schildere ich meine Eindrücke. Wenn ich Lust habe, über einen Song, ein Album oder eine Live-Performance zu schreiben, tue ich genau das. Und wenn ich mal ein spannendes Buch lese, gibt es auch hierzu einen Bericht. Außerdem möchte ich mich meinem wohl größten Hobby widmen, dem Eurovision Song Contest, indem ich unter anderem in einer regelmäßigen Rubrik meine Lieblingssongs des Wettbewerbs seit 2009 (dem Beginn meiner Fanzeit) würdige.

Das also ist mein Anspruch. An dieser Stelle sei noch auf andere, von mir sehr geschätzte Blogs verwiesen. Zuerst sollte ich als ESC-Fan wohl den größten deutschen Fanblog „ESC kompakt“ (alle Links siehe unten) mit allen wesentlichen Infos zum Song Contest nennen. Dann sei „eccehomo42“ gewürdigt, ein Projekt der lieben Elena Sophie, die sich ebenso mit Musik und Filmen beschäftigt, wie ich es tun werde und die auch in gewisser Weise meine Inspiration hierfür darstellte  – allerdings wird mein Blog keine „Kopie“ werden, sondern in deutlich andere Richtungen gehen. Ihr werdet es merken 😀 Und wer coole Facts und unterhaltsame Rezensionen (wirklich sehr unterhaltsame!) aus der Filmwelt möchte, der schaut am besten mal bei Benni von „FilmkritikenOD“ vorbei.

Mein erster Beitragsplan sieht daher folgendermaßen aus:

Montag: „Meine Lieblingssongs“ oder Spezial-Artikel

Mittwoch: „Filmreviews“, „Serienreviews“, „Showreviews“ oder Spezial-Artikel

Freitag: „Eurovision-Highlights von 2009 bis heute“

In diesem Sinne: Viel Spaß beim Lesen!

Und gerne fleißig kommentieren – ist immer erwünscht, auch kontrovers! *grins*

Genannte Websites (nicht gesponsert 😉 ):

  1. ESC kompakt: https://esc-kompakt.de/
  2. eccehomo42: https://eccehomo42.wordpress.com/
  3. FilmkritikenOD: https://filmkritikenod.wordpress.com/

Von Songs And Movies

24 y/o
* Eurovision Song Contest
* Popmusik
* Filme
* Serien

10 Antworten auf „1: Och ne… Schon wieder ein Musik- und Filmblog?“

Guten Abend,

Da ich mir gleich John Wick 3 anschauen werde, noch eine schnelle Antwort:
Freut mich, dass du dein Vorhaben umsetzen konntest und bin mal gespannt, ob du deine selbstgesetzten Ziele auch umsetzen kannst. Und natürlich, wie sich deine Artikel so lesen werden 🙂
Für die Verlinkung bedanke ich mich herzlich. Freut mich wirklich sehr. Leider gibt es von mir zur Zeit nicht so viel zu lesen, weswegen die Verlinkung vielleicht schon zu viel des Guten ist. Aber nichtsdestotrotz ein großes Dankeschön – auch, dass du nachgefragt hast, ob das in Ordnung geht.

Da du gerne einen Kommentar hättest, kopiere ich das mal und füge es in deiner Kommentarsektion ein.

Auf jeden Fall alles Gute für deinen Blog!

Gefällt 2 Personen

Er hat einiges gut und anderes weniger gut gemacht (wie so oft); aber da ich Teil 1 und Teil 2 mochte, hat er mir ganz gut gefallen. Vor allen Dingen deswegen, weil er auf schnell geschnittene Action verzichtet und stattdessen die Kamera einfach mal laufen lässt.

Gefällt 1 Person

Ich hab mir grad doch Meisterdetektiv Pikachu angesehen, hatte den und Aladdin zur Auswahl und werde auch diese Woche wohl öfter ins Kino gehen. Fighting with My Family läuft leider nicht mehr in der Nähe.

Gefällt 1 Person

Ach, den kann man sich auch gut zu Hause geben. Der profitiert jetzt nicht so sehr von der großen Leinwand – mal abgesehen vom gemeinsamen Lachen.
Aladdin… ich drücke dir die Daumen. Meine Lust darauf hält sich in den Grenzen von Monaco

Gefällt 1 Person

Das war halt so ein Uhrzeitending, hätte genauso gut fünf andere Filme sehen können, aber die laufen nicht Nachmittags. Glam Girls, Greta, Aladdin, Dumbo (der läuft tatsächlich immer noch…), Monsieur Claude 2 und All My Loving und wahrscheinlich noch ein, zwei Filme stehen auf der kann Liste, auf der muss stehen Rocketman und John Wick 3

Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s